Herstellung eines Reborn-Babys

9. Juli 2018 0 Von redaktion

In diesem Artikel möchte ich kurz erläutern wie ein Reborn Baby hergestellt wird.

Zuerst wird der Bausatz von Fett und Schmutzresten befreit.

Das ist wichtig, da sonst die Farbe nicht hält.

Nun geht es ans Färben.

Ich verwende die Genesis Künstlerfarben, die werden im

Backofen getrocknet und sind dann wisch-u.wasserfest.

Es werden viele Farbschichten aufgetragen, damit die Färbung

sehr realistisch aussieht.

Anschließend versiegle ich den Bausatz noch mit Varnish.

Durch diese versiegelung fühlt sich der Körper an wie echte Haut.

Jetzt geht es ans rooten.

Das rooten ist eine sehr zeitaufwendige Arbeit, da bei jedem

Nadelstich nur 2-3 Haare eingepflanzt werden.

Ich verwende ausschließlich nur sehr hochwertiges

australisches Mohair.

Danach wird das Haar von innen verklebt, so dass man es auch vorsichtig

nass machen kann und mit einer Babybürste kämmen.

Jetzt kommen die Augen dran.

Meine Baby bekommen ausschließlich nur sehr hochwertige

mundgeblasene Designer Glasaugen aus Lauschaer.

Diese habe eine bezauberndes Tiefenwirkung.

Nun noch die Wimpern anbringen.

Jetzt werden die Lippen bemalt.

Lippen und Nägelchen werden mit einem Feuchtlack betont.

Nun werden die Fuß -u.Fingernägelchen manikürt.

Zum Schluß bekommen meine Baby noch einen sehr hochwertigen Scheibengelenk

Körper. Damit können sie alle Babypositionen einnehmen.

Gewichtet wird der Körper mit ungiftigen Materialien.

So, jetzt ist unser Baby fertig.

Jetzt  kommt der schönste Teil, das anziehen.