Ultraschal Zahnbürsten vs. Schallzahnbürsten, Vergleich bei der Funktuinalität, Anwendung und Nutzung

13. Juli 2018 0 Von redaktion

Seit Zahnbürsten, wie wir sie heute kennen, in den fünfziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts entwickelt wurden, haben diese Geräte eine lange Entwicklung durchgemacht. Heute gibt es auf dem Markt viele neue Zahnbürsten, die mit aktueller technischer Entwicklung besser reinigen. Dazu gehören besonders die Schallzahnbürsten und Ultraschallzahnbürsten. Oft ist die Wahl der richtigen Zahnbürste für den Laien jedoch recht schwierig, da man sich der unterschiedlichen Funktionsweisen nicht bewusst ist.

Schallgeschwindigkeit bei der Mundreinigung

Schallzahnbürsten sowohl als auch Ultraschall Zahnbürsten sind eine neue Weiterentwicklung der elektrischen Zahnbürste. Sie zeichnen sich durch die hohe Bewegungsgeschwindigkeit aus, mit der sie die Zahnreinigung vornehmen. Die Schall Zahnbürsten zählen mit bis zu 30000 Schwingungen in der Minute.
Der Unterschied zwischen Schallzahnbürsten und Ultraschall Zahnbürsten wird oft übersehen. Dennoch weisen die beiden Produkte unterschiedliche Leistungen auf.

Schallzahnbürste oder Ultraschallzahnbürste ?

Viele Zahnbürsten Hersteller werben mit Ultraschall, ohne das die angebotenen Bürsten jedoch wirklich Ultraschall Leistungen bringen. Eine echte Ultraschall Zahnbürste arbeitet mit Schwingungen im Ultraschallbereich, die man nicht als mechanische Schwingungen fühlen kann und sind werden mit hochfrequenten Schwingungen ergänzt. Sie bieten eine besonders sanfte aber auch gründliche Reinigung der Zähne und sind besonders empfehlenswert, wenn man unter empfindlichen Zahnfleisch leidet.
Die Schallzahnbürste arbeitet hingegen mit mechanischen Schwingungen und erbringt in der Regel eine höhere Putzleistung.

Vorteile der Schallzahnbürste

Bei den Schallzahnbürsten findet man ein breites Angebot, so dass jeder Anwender die richtige Bürste finden kann. Hingegen gibt es nur wenig echte Ultraschall Zahnbürsten.
Die Schallzahnbürsten , die in einem hohen Frequenzbereich arbeiten, reinigen sehr gründlich und unterstützen auch eine gute Putztechnik. Da sie sanft zum Zahnfleich sind, erfolgt auch im Bereich des Zahnfleischsaums eine gute Reinigung gewährleisten. Hier setzen sich oft Karies Erreger an.
Die Schallzahbürsten entfernen Plaquebelag auf sehr effiziente Weise. Die Bürstenköpfe erreichen alle Stellen im Mundraum und entfernen Plaquebakterien auf noch in etwa 3mm Entfernung von der Stelle, die von den Borsten erreicht wird. Es kommt zu einer guten Strömung des Schaum, der von der Zahncreme erzeugt wird, was auch zur Reinigung der Zahnzwischenräume dient. Dabei wird das Zahnfleisch massiert.

Vorteile der Ultraschallzahnbürsten

Die Ultraschallzahnbürsten reinigen ohne Reibung und mechanischen Druck nachhaltig, aber sanft Zähne und Zahnfleisch, Zunge und Gaumen. Das Zahnfleisch wird gestrafft und bakterieller Mundgeruch beseitigt.

Ultraschallzahnbürsten – Mikrobläschen für die perfekte Reinigung

Die innovativen Zahnbürsten erzeugen eine Frequenz von bis zu 1,8 Millionen Schwingungen pro Sekunde. Übertragen durch Speichel und eine spezielle Zahncreme treffen die Ultraschallwellen auf die Zähne. So werden Mikrobläschen erzeugt, die sich im gesamten Mundraum und zwischen den Zähnen ausbreiten. Es erfolgt also nicht nur eine nachhaltigere und intensivere Reinigung der Zähne, sondern aller schlecht zu erreichenden Stellen im gesamten Mundraum. Durch die bessere Durchblutung fühlt sich das Zahnfleisch deutlich straffer an. Ein Ergebnis ist schon nach wenigen Tagen zu sehen und zu spüren.
Bei regelmäßiger Anwendung wird Zahnfleischbluten in hohem Maße reduziert und kann sogar auf Dauer beseitigt werden. Außerdem wird sogar oralen Herpesbläschen vorgebeugt.

Plaque entfernen wie die Profis

Ultraschallzahnbürsten sind ein Fortschritt in der häuslichen Zahnpflege, denn mit Ultraschallwellen haben bisher nur die Profis gearbeitet. Nun ist das Entfernen von Zahnstein und Plaque auch zuhause kein Problem mehr.
Millionen zerplatzender Mikrobläschen bilden Schaum im Mundraum, und dabei lösen sich Zahnstein und Plaque von den Zähnen, die Ultraschallwellen transportieren die Bakterien und Verunreinigungen nach außen.

Studien am Institut für Zahnärztliche Implantologie in Limburg (IZI) haben gezeigt, dass die Anwender von Ultraschallzahnbürsten schon nach ungefähr vier Wochen deutlich weniger Zahnbelag und Zahnfleischentzündungen hatten.

Spezialzahncreme für Ultraschallzahnbürsten

Ultraschallzahnbürsten funktionieren nicht mit einer herkömmlichen Zahncreme, weil die dort enthaltenen Schleifmittel und Putzkörper die Wirkung der Zahnbürsten verhindern. Sie haben zwar nach wie vor eine Bürste als Aufsatz, es kann aber auch ein Tupfer eingesetzt werden. Zähne und Zahnfleisch werden also nicht mehr mechanisch bearbeitet und womöglich beschädigt.
Die Spezialzahncreme wird zunächst auf den Zähnen verteilt, erst dann wird eingeschaltet und die Bürste für einige Sekunden an die Zahninnen- bzw. -außenflächen gehalten

 

Ultraschallzahnbürsten reinigen ganz besonders gründlich und schonend, da Zähne und Zahnfleisch nicht gebürstet und geschrubbt werden. Plaque und bakterielle Zahnbeläge werden beseitigt, der Zahnschmelz aber geschont.

Hässlichen Verfärbungen, die durch Nikotin, Kaffee und Tee entstehen, wird vorgebeugt.
Die hohe Frequenz der Ultraschallwellen stimuliert Akupunkturpunkte im Mund- und Rachenraum. So können Körperenergien freigesetzt und Abwehrkräfte mobilisiert werden.
Zahnfleisch, Gaumen und Zunge werden nachhaltig von Bakterien befreit und somit Mundgeruch verhindert. Die hochfrequenten Ultraschallwellen lassen die Wirkstoffe in die kleinsten Zwischenräume vordringen, was ideal bei Implantaten, Brücken und Spangen ist.

In der Regel sind Ultraschallzahnbürsten sehr viel länger haltbar, weil sie nicht so viele bewegliche Teile besitzen.

Was ist beim Kauf zu beachten

Eine Ultraschall Zahnbürste ist hauptsächlich für denjenigen zu empfehlen, der unter erkranktem Zahnfleisch leidet und eine besonders sanfte Reinigung braucht. Im Normalfall reinigt eine Schallzahnbürste jedoch besser. Gute Modelle kann man in jeder Preisklasse finden. Man sollte darauf achten, dass Ersatzbürstenköpfe problemlos zu erhalten sind. Nur das regelmäßige Auswechseln der Bürstenköpfe garantiert eine gute Mundpflege. Außerdem sollte die Schwingungszahl möglichst hoch sein und die Zahnbürste sollte über eine leichte Handhabung verfügen.